Mit nur 2-3 Zutaten.
Und schon wieder viel Platsik und Mikroplastik gespart durchs Selbermachen.
Seit Jahrtausenden ist die heilende Wirkung von Salz bekannt. Bereits in der Antike wurde Meersalz und seine positiven Eigenschaften genutzt. Es ist eines der ältesten Körperpflegemittel. Heute gibt es die verschiedensten Kosmetikprodukte auf Meersalz-Basis. Meersalzpeeling besitzt viele positive Wirkungen – das Hautbild kann sich verbessern, die Durchblutung wird gefördert, der Stoffwechsel angeregt und die Haut gestrafft. Daneben kann sich ein Meersalzpeeling auch positiv auf das Wohlbefinden auswirken. Man entspannt sich und Körper und Geist kommen zur Ruhe. Durch sanftes reiben entfernt es alte Hautschuppen, regt die Durchblutung an und verbessert so das Hautbild. Es kann einfach, schnell und unkompliziert in die morgendliche Routine der Körperpflege unter der Dusche oder in der Badewanne einfließen.
Probier es doch einfach mal! Du wirst feststellen, wie gut es tut.

Mische etwa 100g feines Meersalz mit 20-30g Mandelöl oder Oliven-Öl. Mische alles gut durch – Fertig!

du kannst die Wirkung mit Hilfe von ätherischen Ölen oder feinen Kräutern noch verstärken:

🌱Rosmarin durchblutet
🌱Lavendel beruhigt
🌱Lemongras regt an
🌱Kaffeesatz ist toll bei Zellulite

Kategorien: Allgemein